Mit konservativen Geldanlagen gute Zinsen erwirtschaften

– Sicherheit vor Rendite bei Geldanlagen stellen

Viele Anleger sind ja ob der aktuell niedrigen Sparzinsen mehr oder weniger enttäuscht. Schuld an dieser Zinsmisere für Spareinlagen ist die Absenkung der Leitzinsen seitens der europäischen Zentralbank gegenüber den Geschäftsbanken auf 0,25%. Heißt im Klartext die Geschäftsbanken können sich große Millionenbeträge bei der EZB für 0,25% Zinsen holen. Bei diesem Hintergrund wird natürlich verständlich, dass Banken dadurch keinerlei Veranlassung sehen, die Sparzinsen über diesem Niveau anzusiedeln.

Anleger werden nun oftmals gelockt in risikoreichere Anlagen zu investieren, wie beispielsweise Aktien, Fonds oder Anleihen. Aber jedem Anleger muss natürlich klar und bewusst sein, dass es sich hierbei stets um spekulative und somit unsichere Geldanlagen handelt. Ein latentes Verlustrisiko bis hin zum Extremfall Totalverlust sind da stets präsent. Auch die so genannten physischen Anlagen in Gold oder andere Edelmetalle bilden da keine Ausnahme. Zwar ist bei solchen Investments kein Totalverlust möglich, aber je nach Einstiegskurs, liegen da auch mitunter gravierende Kursverluste im Bereich des Möglichen. Hinzu kommt das viele Anleger über zu wenig oder gar kein Hintergrundwissen oder Hintergrundinformationen zu börsennotierten Geldanlagen haben. Gerade solche Anleger sollten sich auf keinen Fall unter Zeitdruck setzen lassen um eine Anlage zu tätigen und blindlings jeder Anlageempfehlung folgen. Man sollte sich nicht vom Inflationsgespenst erschrecken lassen und stets mit Bedacht und Verstand sein vermeintlich bestes und auf die persönliche Situation zugeschnittenes Anlagemodell auswählen.

Renditen von Anleihen im Vergleich
Definition und Rolle der Kleinaktionäre
Kontosparen als sichere Form der Geldanlage
Kurse und Renditen von Staatsanleihen im Vergleich
Gute Banksparpläne und deren Renditen im Vergleich
Renditen von Einmalanlagen berechnen und vergleichen (er)

weitere Artikel
Kursgewinne verschiedener Anlagenmodelle im Vergleich

Geldanlagen in Wertpapiere können mitunter gute Renditen abwerfen, aber leider sind diese in den meisten Fällen auch mehr oder minder risikobehaftet. Über dieses latente Risiko sollten sich Anleger stets bewusst ...weiter

Investmentfonds für Anfänger im Renditevergleich

Mit den klassischen und konservativen Geldanlagen in Sparbücher, Tagesgeld oder Festgeld, kann man ja heutzutage keinen Anleger mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Anlagen in Fonds und Aktien werden von daher ...weiter

Risikobewertung von Aktienanleihen und Optionsgeschäften

Viele Anleger stehen ja oftmals vor der schwierigen Frage, ob man in Aktienanleihen investiert oder vielleicht doch ein direktes Aktieninvestment bevorzugen sollte. Doch was sind denn eigentlich Aktienanleihen? Wie es ...weiter

Tipps und Hinweise zu Anlagegeschäften an der Börse

Zusätzlich zu Tages- und Festgeld sollen häufig ebenfalls an der Börse Anlagegeschäfte getätigt werden. Die Gewinne können wesentlich höher sein, Spekulationen an der Börse sind jedoch auch mit einem höheren ...weiter

Geldanlagen in risikoarme und inflationssichere Werte

Geldanlagen sollen eine möglichst hohe Rendite erwirtschaften. Es wird jedoch auch verstärkt darauf geachtet, dass eine Geldanlage risikoarm und vor Inflation sicher ist. Das Risiko eines Geldverlusts soll möglichst gering ...weiter