Kostenkalkulation und -berechnung beim Immobilienkauf

– Checkliste beim Kauf von Wohneigentum erstellen

Viele Deutsche entscheiden sich für den Kauf einer Immobilie. Dies dient nicht nur als Geldanlage. Immobilien werden auch zur Vorsorge für das Alter genutzt. Vor dem Erwerb wird zunächst eine genaue Kostenkalkulation und -berechnung vorgenommen. Sie können auf diese Weise feststellen, welche Kosten etwa auf Sie zukommen, ob Sie für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung einen Kredit aufnehmen müssten und in welcher Höhe.

Neben dem Kaufpreis sind noch weitere Gebühren beim Immobilienerwerb zu erwarten. Es sind von Ihnen zum Beispiel Kosten für den Notar einzuplanen, es gibt Grundbuchgebühren und es ist Grunderwerbssteuer zu bezahlen. Falls Sie einen Makler beauftragen, dann fallen auch hier zusätzliche Gebühren an. Bei älteren und neuen Immobilien können noch verschiedene weitere Kosten auf Sie zukommen. Oft wird zunächst bei einer zuvor bereits bewohnten Immobilie eine Renovierung vorgenommen. Entscheiden Sie sich für den Bau einer neuen Immobilie, dann benötigen Sie eine Baugenehmigung oder Sie können Erschließungskosten einplanen. Beauftragen Sie einen Architekten, dann wird dieser von Ihnen für seine Arbeit ebenfalls bezahlt. Auch die Aufnahme eines Kredits ist mit weiteren Kosten wie Provisionen oder Gebühren verbunden. Zur Finanzierung einer Immobilie werden Ihnen zahlreiche Möglichkeiten geboten. Häufig wird zunächst versucht, sich privat Geld zu leihen. Unter anderem sind Kreditmarktplätze wie Smava gefragt. Hier können Ihnen Privatpersonen für ein von Ihnen beschriebenes Vorhaben zu vorteilhaften Konditionen Geld leihen.

Zahlung unter Vorbehalt
Was ist eine Proforma Rechnung?
Eigentum kaufen ohne Eigenkapital
Kredite mit Bürgschaften absichern
Vorteile und Nachteile von Mietkauf
Mit der Wohnungsbauprämie zum Wohneigentum (er)

weitere Artikel
Steuervorteile bei Nebeneinkommen berechnen und vergleichen

Immer mehr Personen verfügen über mehrere Arbeitsplätze. Neben einem Hauptberuf wird noch ein Nebeneinkommen erzielt und so das monatliche Einkommen erhöht. Unterschieden wird bei einer Nebentätigkeit zwischen einer selbstständigen und ...weiter

Private und gewerbliche Fördergelder und Fördermittel nutzen

Für eine Investition können von Ihnen Fördermittel in Anspruch genommen werden. Es gibt sowohl gewerbliche als auch private Möglichkeiten und Sie können aus einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Häufig wird ...weiter

Aktuelle Zinsentwicklung im Finanzierungs- und Kreditbereich

Die Höhe der Zinsen kann sich in den verschiedensten Bereichen sehr schnell ändern. Es lohnt sich im Finanzierungs- und Kreditbereich immer einmal wieder ein Vergleich. Auf diese Weise können Sie ...weiter

Tipps für Einsteiger beim Fonds- und Aktienhandel

Häufig wird Geld auf einem Tagesgeldkonto hinterlegt. Ein Vorteil ist, dass Sie flexibel über Ihre Ersparnisse verfügen können. Bei einer Reparatur beispielsweise steht Ihnen das Geld innerhalb kürzester Zeit zur ...weiter

Einmalige und wiederkehrende Gebühren und Kosten im Vergleich

Es werden Ihnen die unterschiedlichsten Konten geboten. Neben einem Girokonto sind auch Tagesgeldkonten sehr beliebt oder es wird ein Festgeldkonto ausgewählt. Bevor Sie sich für eine bestimmte Bank entscheiden ist ...weiter