Höhe der Besteuerung von Kapitalerträgen berechnen

– Zinsabschläge in die Renditeerwartungen mit einkalkulieren

Kapitalerträge werden versteuert. Es gibt die Abgeltungssteuer und auf diese Weise unterliegen private Kapitalerträge bei den verschiedensten Anlagemöglichkeiten einer Besteuerung. Bei Dividenden, die Sie mit Aktien erzielen, gilt eine Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent. Zusätzlich gibt es den Solidaritätszuschlag und eventuell ist auch eine Kirchensteuer zu entrichten.

Diese Form der Besteuerung gilt für Dividenden ab dem 1. Januar 2009. Vorher gab es eine andere Regelung. Da wurden Dividenden zur Hälfte versteuert und es wurde das Halbeinkünfteverfahren verwendet. Auch bei den Verkäufen von Aktien gab es eine Änderung. Sämtliche Aktien, die Sie ab dem 1. Januar 2009 gekauft haben, müssen versteuert werden. Der Steuersatz beträgt in diesem Fall 25 Prozent. Vorher war es der Fall, dass die Gewinne aufgrund von Veräußerung von weniger als einem Jahr zur Hälfte versteuert werden mussten. Bei der anderen Hälfte war dies nicht der Fall, hier fielen keine Steuern an. Eine genaue Berechnung der Besteuerung von Kapitalerträgen kann unter anderem mit verschiedenen Online-Rechnern erfolgen.

So können Sie innerhalb kürzester Zeit und nach der Eingabe von einigen Informationen bereits Ergebnisse erhalten. Bei Abgeltungssteuerrechnern ist es der Fall, dass auf diese Weise die Abgeltungssteuer für Kapitaleinkünfte genauso errechnet wird wie die möglicherweise fällige Kirchensteuer oder eben auch der Solidaritätszuschlag.

Attraktive Geldanlagen im Ausland
Beste Geldanlageprodukte im Zinsvergleich
Aktuelle Zinsen im Anlagebereich vergleichen
Steuervorteile mit Fonds kaum noch realisierbar
Beste Zinsen auf Tagesgeld und Festgeld finden
Steuersparmöglichkeiten bei Schiffsbeteiligungen prüfen (er)

weitere Artikel
Verschiedenste Wertpapiergeschäfte im Renditevergleich

Die Renditen bei Wertpapiergeschäften können sehr unterschiedlich hoch sein. Sie können Aktienzertifikate erwerben oder Aktienanleihen. Bei den Anleihen erhalten Sie jährliche Zinszahlungen. Dabei richten sich die Auszahlungen danach, wie sich ...weiter

Beratungsmöglichkeiten bei Anlagegeschäften nutzen

Bevor Sie sich für eine bestimmte Geldanlage entscheiden ist eine Beratung durch Profis zu empfehlen. Auf diese Weise erfahren Sie, wie Sie eine zu Ihren finanziellen Verhältnissen möglichst passende Geldanlage ...weiter

Spekulationsgeschäfte und deren Besteuerung

Bei dem Veräußern von Wertpapieren gibt es eine Abgeltungssteuer. Eine Spekulationssteuer gibt es nur bei Immobilien. Doch auch lediglich dann, wenn in einem Zeitraum von 10 Jahren eine Immobilie nach ...weiter

Freistellungsauftrag für Kapitalerträge richtig ausfüllen

Damit Sie für Ihre Kapitalerträge keine Steuern bezahlen müssen, dazu muss ein Freistellungsauftrag von Ihnen eingereicht werden. Hierzu ist ein bestimmtes Formular oder Vordruck erhältlich. Dieses können Sie von Ihrem ...weiter

Wissens- und Beachtenswertes zum Online Wertpapierhandel

Der Online Handel mit Wertpapieren wird immer beliebter. Dabei ist einiges zu beachten. Bei der Eröffnung eines Depots wird zunächst erfragt, welche Kenntnisse und Erfahrungen Sie bereits vorweisen können und ...weiter